Content Marketing

Content Marketing

Wie modernes Online Marketing 2020 wirklich funktioniert

Wer sich bereits mehr oder weniger ausführlich mit dem Thema Marketing (insbesondere Online-Marketing) befasst hat, dem mag auch schon der Begriff „Content-Marketing“ untergekommen sein. Worum es beim Content Marketing wirklich geht und welche Strategien dabei angewendet werden möchten wir hier einfach und verständlich erklären.

Was ist Content Marketing?

Frei aus dem englischen übersetzt bedeutet Content Marketing „Vermarktung mit Inhalten“ bzw. „Werben mit Inhalten“. Was damit gemeint ist, erschließt sich vielleicht nicht jedem direkt. In der klassischen Werbung werden einem täglich hunderte fette Werbebotschaften an den Kopf geworfen: „Nur für kurze Zeit – Jetzt kaufen!“, „Keiner ist billiger!“, „Beste Qualität!“, um nur ein paar zu nennen. Jeder kennt diese Werbelines. Dabei tuen sie vor allem eins: NERVEN!

Die Geschichte der Nervwerbung

In früheren Zeiten wollte Werbung vor allem eins: Aufmerksamkeit um jeden Preis. Masse statt Klasse, Lautstärke statt Inhalte. Man stelle sich einen klassischen Wochenmarkt vor: Jeder Händler schreit so laut er kann um seine Waren anzupreisen. „Frische Äpfel!! Kauft Frische Äpfel!!!“

Diese Methode kann in der Menschheitsgeschichte auf mehrere Jahrtausende zurückverfolgt werden. Genau wie die Benutzung von Pferden als Fortbewegungsmittel. Es hat schon seit Jahrtausenden funktioniert.  Aber die Menschen haben sich weiterentwickelt, Pferde werden kaum noch zum Transport benutzt und auch das Zeitalter der Marktschreier scheint vorbei zu sein. Wer sich heute in die Öffentlichkeit stellt und blind Parolen auf die Straße schreit bekommt nicht mehr Kunden, sondern höchstens Besuch vom Ordnungsamt. 

Diese Analogie soll zeigen, dass Strategien, die sich früher vielleicht mal bewährt haben, heutzutage nicht mehr unbedingt ideal sind.  Antworten und neue Ansätze gibt es viele: Einer davon ist Content Marketing

Wie funktioniert Content Marketing?

Beim Content Marketing versuchen wir genau das Gegenteil der klassischen Nervwerbung. Statt unser Produkt auf den Kunden zu schmeißen und „Kauf oder Stirb!“ hinterherzubrüllen, gehen wir auf die Interessen des Kunden ein und bilden einen Mehrwert: Den Content. Mit einem Produkt haben wir meistens die Antwort auf ein Problem. Wenn nicht, ist es in 99,9% der Fälle ein nicht marktreifes Fantasieprodukt, das nicht funktionieren wird.

Da es Leute gibt, die dieses Problem haben, das wir versuchen zu lösen, müssen wir keinen mehr anschreien und zunerven. Menschen Googlen ihr Problem und kommen so von ganz alleine auf unsere Seite. Vorausgesetzt wir erreichen durch ausgefeilte SEO die ersten Seiten bei Google. Wenn wir jetzt aber einfach nur das Produkt zum Kauf anbieten, wird den Kunden das nicht interessieren, er möchte ja ein Problem lösen und nicht shoppen gehen. Um trotzdem einen Kauf abzuschließen müssen wir den Kunden mithilfe von Content (deshalb Content Marketing) davon überzeugen, dass unser Produkt sein Problem löst und gut für ihn ist. Und das ohne uns aufzudrängen.

Wenn wir durch guten Content erreichen, dass der Kunde von alleine ein Bedürfnis entwickelt das Produkt kaufen zu wollen, haben wir unser Ziel erreicht. Die Motivation zum Kauf kommt dann von innen, ohne, dass der Kunde sich zu einem Kauf genötigt oder überredet fühlt. Der Vorteil: Solche Kunden bleiben der Marke auch viel eher treu und stehen zu dem Produkt. Aber wie produzieren wir für das Content Marketing den Content und verknüpfen ihn mit unserem Produkt?

Content Marketing in der Praxis

Eine kurze Guideline für erfolgreiche Kampagnen

Eine sehr gute Content Marketing Strategie besteht darin, sich zu überlegen welches Thema am engsten mit dem Produkt verknüpft ist, und über genau dieses Thema einen Blog im Internet zu starten. In den Blogposts können dann coole Facts, interessante Geschichten und natürlich Lösungen für Probleme rund um das Thema präsentiert werden. Nachdem hier viel Zeit und Energie investiert wurde um „Content“ aufzubauen, kannst du in den Blogposts auch auf das Produkt als gute Lösung für das ein oder andere Problem eingehen.

Achtung! Fokussieren Sie sich dennoch vor allem auf das Thema und versuchen Sie nicht das Produkt in den Vordergrund zu stellen.

Das ließe bei den Lesern die Alarmglocken leuten, sodass sie die Kommerzschutzschilder hochfahren. Und das wollen wir vermeiden. Mit dem Content gehst du beim Content Marketing also quasi in Vorleistung. Du gibst dem Kunden schon etwas und hilfst ihm weiter, bevor er ein Produkt kaufen muss. Das macht den Kauf dann umso leichter, weil sich der Kunde bereits von der Qualität des Contents überzeugen konnte.

Wie werden Inhalte für ein funktionierendes Content Marketing erstellt?

Um qualitativ hochwertige Inhalte fürs Content Marketing zu erstellen muss man kein gelernter Werbetexter sein. Wichtig ist die Inhalte präzise zu wählen und sich in den Leser hineinzufühlen. 

Für guten Content sollten dabei folgende Punkte beachtet werden:

  • Sucht der Leser nach einer Lösung für ein Problem?
  • Können wir mit unserer Website dieses Problem lösen?
  • Wirken die gegebenen Ratschläge professionell?
  • Ist der Inhalt authentisch oder lässt sich für den Leser direkt erkennen, dass alles auf die Bewegung hin zur Kaufentscheidung abzielt?
  • Ist der Beitrag sinnvoll gegliedert, leicht zu lesen und auch mit Bildern und Infografiken versehen?

Diese Punkte helfen dabei einen guten Content-Artikel von einem schlechten zu unterscheiden. Wenn der Leser am Ende des Artikels von der Lösungsidee für sein Problem wirklich überzeugt ist, kommt es auch zum Kauf.

Zusammenfassung - Was leistet Content Marketing?

Content Marketing ist eine der neusten Formen des Online Marketings, die sich über die letzten Jahre herauskristallisiert hat. Content Marketing kann einerseits für mehr Profite und Kunden sorgen, andererseits – und das ist noch viel wichtiger – auch für glücklichere Kunden. Die Kaufmotivation ist intrinsischer Natur und daher nachhaltiger als die Kaufbereitschaft nach einem Bombardement nerviger Werbung. 

Die Kunden bekommen hier etwas, ohne je etwas zu bezahlen: Wertvollen Inhalt der sie weiterbringen kann. Da wirkt das Produkt nicht wie das Hauptziel sondern eher wie das Sahnehäubchen auf der Torte. Und jeder möchte das Sahnehäubchen, wenn wir mal ehrlich sind. Der Händler geht mithilfe von Content Marketing in Vorleistung und liefert dem potentiellen Kunden ein Probierhäppchen. Und genau das macht Content Marketing so erfolgreich und attraktiv.

 

Sie benötigen professionelle Beratung
zur Umsetzung Ihres Content Markting Konzepts?

Kontaktieren sie uns:

Für gewöhnlich antworten wir Ihnen innerhalb von 12 – 24 Stunden.